05.02.2022 • Security, Einbruchschutz, Perimeterschutz • Security Management, Zutrittsregelung, Zeiterfassung • Security, Videosicherheit, Videoüberwachung

Winkhaus: Neues Inklusionshaus

Selbstständiges Leben dank innovativer Technik von Winkhaus

Das neu gebaute Inklusionshaus in Mengerskirchen ist mit Schließtechnik von Winkhaus ausgestattet worden.

Eine Wohngemeinschaft mit sieben Wohneinheiten und weitere sieben Einzelapartments gehören zur Anlage. Deren Ausstattung ist funktional und optisch sehr ansprechend. Vor allem ist sie jedoch auf die Bedürfnisse von Leuten mit Beeinträchtigungen eingestellt. So erleichtern barrierearme Hebe-Schiebe-Türen und Fenstertüren die Zugänge zu den Balkonen und Terrassen. Fenster mit niedrig sitzenden Griffen sind leicht auch im Sitzen erreichbar.

Dank des Beschlagsystems ActivPilot Comfort PAD lassen sich die Fenster drehöffnen und zum sicheren Lüften auch parallel um rund 6 mm abstellen. Diese Lüftungsstellung bietet im Vergleich zur Kipp-Öffnung eine Reihe von Vorteilen: Beim Bedienen muss weniger Kraft aufgewendet werden, das macht sich vor allem bei einem niedrig sitzenden Griff bemerkbar. Der Luftaustausch geschieht zugfrei. Und ist ein Fenster einbruchhemmend ausgestattet, behält es auch in dieser Lüftungsstellung seine einbruchhemmenden Eigenschaften bei (bis RC2).

Neben den Fenstern punktet auch die Haupteingangstür mit innovativer Technik. Die Anti-Panik-Sicherheits-Tür-Verriegelung PanicLock AP4 gewährleistet, dass die Bewohner im Ernstfall schnell das Haus verlassen können. Die Verriegelung für Flucht- und Rettungswege nach EN 179 oder 1125 ist vielseitig einsetzbar. Ihre Flexibilität stellt sie auch im Zusammenspiel mit Profilzylindern unter Beweis. Denn es können Zylinder sowohl mit als auch ohne Freilauffunktion eingebaut werden.


WIN>DAYS 2022  Virtuelle Kongressmesse für Safety und Security  15.-17. Februar 2022  Infos hier - Kostenfrei anmelden hier 


Im Inklusionshaus schenkt eine elektronische Schließanlage den Bewohnern viel Bewegungsfreiheit. 38 elektronische BlueSmart-Schließzylinder kontrollieren den Zutritt von außen und innerhalb des Gebäudes. Sie haben die gleichen Maße wie mechanische Zylinder und werden bedient mit elektronischen Schlüsseln, die die Bewohner in gewohnter Weise handhaben: Schlüssel in den Zylinder stecken und drehen – dann zieht die Falle zurück und die Klinke lässt sich drücken. Fünfzig Schlüssel sind im Einsatz. Geht einer davon verloren, wird er kurzerhand am zentralen PC im Büro des Inklusionshauses gesperrt. Mit Hilfe der Software des Herstellers lassen sich alle Zutrittsrechte einfach verwalten. Die individuellen Schließrechte der Bewohner sind auf dem leistungsfähigen Chip im Inneren des Schlüssels gespeichert. Sein stabiles, wasserdichtes (IP68) und sterilliumbeständiges Kunststoffgehäuse macht ihn besonders robust.
www.winkhaus.de

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG

August-Winkhaus-Straße 31
48291 Telgte

Tel: +49 2504 921-0
Fax: +49 2504 921-354

weitere Produkte von Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG

Winkhaus: Dreh-Kipp-Fensterbeschlag ...

Dreh-Kipp-Fensterbeschlag ActivPilot von Winkhaus