01.04.2022 • Security, Einbruchschutz, Perimeterschutz • Security Management, Zutrittsregelung, Zeiterfassung • Security, Videosicherheit, Videoüberwachung

Axis: Schutz von Solaranlagen

Schutz von Solaranlagen durch Netzwerklösungen von Axis

Angesichts aktueller Entwicklung werden Anlagen für erneuerbare Energien, insbesondere Solaranlagen, zu einem Teil der kritischen Infrastruktur eines Landes.

Erneuerbare Energien zählen bereits zu den wichtigsten Stromquellen in Deutschland. Ihr Ausbau ist eine zentrale Säule der nationalen Klimawende. Deutschlands Energieversorgung soll klimaverträg-licher und unabhängiger vom Import fossiler Brennstoffe werden. Spätestens seit der Eskalation der Ukraine-Krise und der damit verbundenen Diskussion über ein Embargo von russischem Gas und Öl sind diese Bestrebungen aktueller denn je. Ein mutmaßlicher Cyberangriff, der zu einer Störung der Fernwartung von Tausenden Windkraftanlagen von Enercon führte, machte zuletzt wieder deutlich, wie wichtig ein ausreichender Schutz der KRITIS ist. Eine Unterbrechung des Betriebs von Wind-kraft- oder Solaranlagen würde die Stromversorgung gefährden und hätte damit unmittelbare Auswirkungen auf Bürger sowie Unternehmen. Der Einsatz moderner Netzwerk-Videotechnologie zur Sicherung dieser Anlagen ist daher unerlässlich.

Netzwerk-Videotechnologie wird zum einen zum Schutz des Geländes eingesetzt. Zum anderen kann sie jedoch auch dabei helfen, die Sicherheit und Gesundheit des Personals zu gewährleisten, indem sie sicherstellt, dass alle Richtlinien einge-halten werden. Zudem trägt sie dazu bei, die Verwaltung und Wartung der Anlage zu verbessern und damit die Betriebseffizienz zu steigern. Bei Solaranlagen ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung beim Perimeterschutz die Größe und Weitläufigkeit des Geländes. Viele erstrecken sich über Hunderte von Hektar, die Tag und Nacht vor Einbrüchen geschützt werden müssen – und das mit oft nur geringem Personaleinsatz. Netzwerk-Kameras, wie PTZ-Kameras der Axis Q60-Serie oder Multisensor-Kameras wie die Axis P3719-PLE, aber auch Radarsensoren und Videoanalysesysteme helfen dabei, große Anlagen aus der Ferne im Auge zu behalten und zu schützen. Sie ermöglichen die Überprüfung, Identifizierung und Verfolgung von Personen und Tieren, die sich dem Gelände nähern oder sich bereits im abgezäunten Areal befinden.
www.axis.com

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

Axis Communications GmbH

Adalperostraße 86
85737 Ismaning

Tel: +49 89 35 88 17-221
Fax: +49 89 35 88 17-269