21.08.2021 • IT-Security, Cyber Security • Security, Einbruchschutz, Perimeterschutz

Schiebetor öffnen – per Touch

PeriNet GmbH katapultiert Pförtnerpult ins 21. Jahrhundert

Ein gläsernes Häuschen neben der Haupteinfahrt, mit bestem Blick auf das Schiebetor, dazu Schranken und Drehkreuze. Von dieser Art der Eingangskontrolle kann man sich mit dem PeriNet MultiSense-System guten Gewissens verabschieden. Mit dem MultiSense-System können herstellerübergreifend Freigeländezugänge kontrolliert, gesteuert und gleichzeitig überwacht werden. Über eine intuitive Bedienung auf einem PC oder Touchgerät werden Tore und Schranken geöffnet, Zustandsmeldungen gegeben und Störungen gemeldet.

Die Grundlage des digitalen Pförtnerpults ist die Vernetzung aller anzusteuernden Produkte über das PeriNet-Netzwerk. Die Gestaltung des Pults, bzw. der Bedienoberfläche wird individuell auf die Bedürfnisse des Betreibers zugeschnitten. Der Einsatz von digitalen Karten ermöglicht eine Gesamtübersicht des Areals, inklusive des jeweiligen Status aller physischen Objektzugänge. Auch Detektionsstrecken und Alarmzonen können bei Bedarf eingebunden und visualisiert werden.

Einer der wohl offensichtlichsten Vorteile des digitalen Pförtnerpults gegenüber der analogen Variante ist die Anpassbarkeit. Auf bauliche Veränderungen im Zuge von Expansionen oder Ersatzinvestitionen kann umgehend reagiert werden, indem das Bedienpult entsprechend angepasst wird.

Das Pförtnerpult ist über einen Browser zu erreichen, ohne jedoch eine Internetanbindung zu erfordern. Je nach Anforderung können so ein oder mehrere Benutzer über das lokale Firmennetzwerk auf die Bediensoftware zugreifen.

Zahlreiche Maßnahmen verhindern darüber hinaus unbefugten Systemzugriff, Datenmanipulation und das Einschleusen unautorisierter, schädlicher Hardware.

gradient arrows

Perinet GmbH / Berlemann Torbau GmbH

Ulmenstraße 3
48485 Neuenkirchen

Tel: +49 5973 9481-0
Fax: +49 5973 9481-50

Ich interessiere mich für

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen zum Kontaktformular.