23.02.2022 • Bildverarbeitung / Optische Messtechnik

Matrox Design Assistant

Vision-Software erscheint in Version 2109

Matrox Imaging hat die Version 2109 der Vision-Software Design Assistant X vorgestellt. Sie ist in Deutschland und Österreich über Rauscher erhältlich.

Mit vielen neuen Funktionen beschleunigt und vereinfacht die Version 2109 der Vision-Software Design Assistant X von Matrox Imaging die Applikationsentwicklung. Sie wurde vor allem für den Einsatz in 3D-Bildverarbeitungsanwendungen optimiert. Dazu enthält sie eine bessere 3D-Darstellung und Meshing-Funktionen zur Visualisierung von 3D-Scandaten sowie neue Algorithmen zum Zuschneiden von Punktewolken und zur Berechnung des Volumens von Prüfobjekten.

Vision Software unterstützt OPC UA, HDR und Deep Learning

Weitere wichtige Neuerungen sind unter anderem die Möglichkeit der OPC-UA-Kommunikation zur Interaktion mit Fertigungssystemen gemäß Industrie 4.0, die Einbindung von High-Dynamic-Range-Aufnahmen (HDR) für Bilder mit verbessertem Kontrast, die Nutzung von Diagrammen für die Bedienerschnittstelle zur grafischen Darstellung von Ergebnissen und Trends sowie die Überwachung der Laufzeitausführung und Berichterstellung für eine einfachere Fehlerbehebung und -optimierung in Projekten. Hinzugekommen sind zudem die Unterstützung der intelligenten Kameras der Iris GTX-Serie von Matrox sowie das Tool MIL Copilot für das effektive Training von Deep-Learning-Klassifikatoren.

Die interaktive Software Design Assistant von Matrox Imaging verbindet die Flexibilität von Bildverarbeitungsbibliotheken mit der Einfachheit von Vision-Sensoren. Sie ermöglicht die Programmerstellung für 2D- und 3D-Bildverarbeitungssysteme auf Basis von PC-Systemen oder intelligenten Kameras sowie für Time-of-Flight-, SWIR- oder Multi-Kameraprojekte.

gradient arrows

RAUSCHER GmbH

Johann-G.Gutenberg-Str. 20
82140 Olching

Tel: +49 (0) 8142/ 44841- 0
Fax: +49 (0) 8142/ 44841- 90

Ich interessiere mich für

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen zum Kontaktformular.